Schnellste 1/4mile Zeit mit A833?

Moderator: Robert

Benutzeravatar
marco k
340
Beiträge: 463
Registriert: 22. August 2010, 20:06
Wohnort: Berlin

Schnellste 1/4mile Zeit mit A833?

Beitrag von marco k » 5. Juni 2011, 15:07

hallo, weis jemand von euch was die jemals schnellste gefahrene zeit mit nem A833 in einem b-body ist?
wære super wenn ihr auch nen link posten kønntet, gruss marco

und gibt es møglichkeiten das A833 noch stabiler zu machen und die schaltzeiten zu reduzieren?

Benutzeravatar
Detlef
440 Magnum
Beiträge: 1732
Registriert: 7. August 2003, 14:02
Wohnort: OWL

Beitrag von Detlef » 5. Juni 2011, 15:34

du kannst ja ma ein wenig bei F.A.S.T. und bei SuperCarRaces stöbern (aber die meisten fahre dort Automatik; 4-speed liegt bei 12er Zeiten)

Benutzeravatar
marco k
340
Beiträge: 463
Registriert: 22. August 2010, 20:06
Wohnort: Berlin

Beitrag von marco k » 5. Juni 2011, 17:56

habe mir schon einige F.A.S.T. videos bei youtube angeschaut, da werden so 11er zeiten gefahren (hemi 4speed)
allerdings fahren die jungs ja mit originalen reifen, daher muesste ja mit modernen guten reifen oder slicks ja wesentlich mehr gehen
nur wieviel?

Benutzeravatar
marco k
340
Beiträge: 463
Registriert: 22. August 2010, 20:06
Wohnort: Berlin

Beitrag von marco k » 5. Juni 2011, 19:01

habe was gefunden:

-Herb said low 9, high 8 in his duster.
-My friend Kenny (sgcuda) went 9.90s in his 70 cuda at about 2900-3000 pounds.
-so far 1.70 60ft 94 in 1/8 at 11.51 122mph only 3 passes on this motor.race weight 3525
-Tim Moffet 10.72 at 127mph in a Charger that weighed 3800

habt ihr eventuell noch mehr?

Benutzeravatar
turbomanni
Trabbi
Beiträge: 118
Registriert: 18. September 2009, 19:57
Wohnort: 4630

Beitrag von turbomanni » 6. Juni 2011, 19:08

Wegen der Schaltzeiten. An meinem A833 ist ein Shifter mit deutlich verkürzten Schaltwegen verbaut.
Was das bringt kann ich nicht sagen, weil ich das Getriebe noch nie gefahren bin.
Aber im Trockentest kann man die Gänge richtig schnell reinhauen. Hat mit den LKW-Schaltwegen vom Original-shifter nix mehr zu tun.

Benutzeravatar
marco k
340
Beiträge: 463
Registriert: 22. August 2010, 20:06
Wohnort: Berlin

Beitrag von marco k » 6. Juni 2011, 20:05

wuerde auch gerne die schaltzeiten bei meinem getriebe verkuerzen, gibt es da was?

anbei nur wenn es einen interessiert, ich hab mal bei brewers angefragt was die dort ueberholten 18spline A833 abkønnen, 650-750lbs/feet
aber es gibt wohl keine møglichkeit solche noch zu verstærken

anfrage bei passon:
We can make it handle about 750 lb ft with our new 9310 steel input and 3rd gear. We can also modify the synchros to shift faster.
Zuletzt geändert von marco k am 6. Juni 2011, 20:25, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
440-6
440-SixPack
Beiträge: 3213
Registriert: 3. Januar 2004, 12:42
Wohnort: Speed City

Beitrag von 440-6 » 6. Juni 2011, 20:17

Schaltwegverkürzung geht nur über Abänderung der Hebelverhältnisse am Shifter. Nächstes upgrade wäre die Schaltstangenenden spielfrei mit Unibal Gelenkköpfen zu versehen. Kürzerer Shifterhebel und Shifter nach hinten verlegen ist dann noch die Krönung :grin:
Help the moparless Bild"If everything's under control, you're going too slow." Bild

Benutzeravatar
turbomanni
Trabbi
Beiträge: 118
Registriert: 18. September 2009, 19:57
Wohnort: 4630

Beitrag von turbomanni » 6. Juni 2011, 21:28

@theburner:
Die Schaltwegverkürzung kommt durch einen Zubehör-Shifter.
Bin mir gerade nicht ganz sicher, aber ich meine es ist ein Indy-Shifter.
Dadurch werden auch die seitlichen Wege, also vom zweiten in den dritten Gang nach rechts, deutlich verkürzt.
Ich bin mal gespannt wie sich das in der Praxis anfühlt, weil der Shifter zum schnellen Schalten auf dem Strip gemacht ist.
Schön langsam die Gänge einlegen ist nicht seine Stärke. Da merkt man nicht immer wo man gerade ist.

Ich werde die Tage mal nachsehen was für ein Shifter es genau ist.

Benutzeravatar
turbomanni
Trabbi
Beiträge: 118
Registriert: 18. September 2009, 19:57
Wohnort: 4630

Beitrag von turbomanni » 7. Juni 2011, 14:30

Habe gerade mal nachgesehen. Es ist ein Hurst Competition Plus Shifter.
In meinem Fall wirken die Schaltwege noch kürzer, weil ein kurzer a-body-Schalthebel verbaut ist.
Der Unterschied dürfte aber auch mit dem b-body-hebel deutlich sein.

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9217
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

Beitrag von Buschi » 7. Juni 2011, 15:27

theburner hat geschrieben:wie funktioniert die schaltwegverkürzung? gibts da was zum verbauen? mich regen die meterlangen schaltwege an meinem getriebe auf°
wie Matt schon sagte Übersetzung des Schalthebels ändern. Das ist bei euren Getrieben doch eigentlich einfach da alles mit Stangen aussen funktioniert.

Ich bau mir sowas wohl auch, aber mein Getriebe ist recht modern und ich muß nen Spacer fräsen und den Hebel umschweissen. Ein kurzer shifter wäre praktisch aber schade um den Hurst. Hm, oder wechsel-shifter.... (alltag / race) ?

Benutzeravatar
rusty
383cui - endlich BB!
Beiträge: 855
Registriert: 21. Mai 2007, 15:04
Wohnort: Stubben
Kontaktdaten:

Beitrag von rusty » 7. Juni 2011, 15:36

hab auch nen hurst competition plus shifter drin.

das ding schaltet extrem knackig, hat praktisch kein spiel und vom schaltgefühl her nix mit ori-rumgerühre zu tun :grin:
owner of the other of two krawallbuden
Bild

- Ziel ist es, möglichst laut von A nach A zu kommen -

- "Radio?!? Ich hab da vorne 8 kleine Freunde, die machen ganz ausgezeichnet Musik!!!" -

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9217
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

Beitrag von Buschi » 7. Juni 2011, 15:52

theburner hat geschrieben:ich würde gern meinen pistolgrip behalten (ist einfach der geilste), den aber mit kürzeren wegen......
hast du nur den Schalthebel (pistol grip) oder den ganzen Apparat getauscht?

"The next noteworthy revisions come in 1970. First, a new 2.47-low close-ratio gearset is introduced for the T/A and AAR E-bodies (which later becomes standard in most 4-speed cars). Then the outrageous "pistol grip" shifter is released (this has since become a much-sought-after restoration item). It consists of a beefy, flat chrome stick with two woodgrain grips attached to each side and a shift-pattern logo cap on top. Cars equipped with this shifter also enjoy a new set of transmission levers, punched with an extra set of holes for those who want extra-short-throw shifting. "

Benutzeravatar
marco k
340
Beiträge: 463
Registriert: 22. August 2010, 20:06
Wohnort: Berlin

Beitrag von marco k » 7. Juni 2011, 16:12

geht es bei den comp. plus shiftern nicht ueberwiegend um das teil wo der schalthebel befestigt ist?
also das teil zwischen schalthebel und getriebe?
klar umso længer der ruehrstock umso længer sind auch die schaltwege
hat hier schon jemand ne schaltwegverkuerzung oder den umbau auf uniball gemacht? (allgemein)

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9217
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

Beitrag von Buschi » 7. Juni 2011, 16:50

das is ja schäbig.....

Aber so wie das lese kann man die Schaltstangen umbohren um die Wege zu verkürzen.

Ich habe bei mir auch die Hurststange auf den Toyota Stumpf geschweißt.... :grin:

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9217
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

Beitrag von Buschi » 7. Juni 2011, 16:57

theburner hat geschrieben:dein toyota 5 speed hätt ich sowieso gern......
ist aber für deine Race Zwecke ungeeignet.... und an BB passt es eh nicht.... :tongue:

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9217
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

Beitrag von Buschi » 8. Juni 2011, 10:49

man kann nicht alles haben, Hoschi, man kan einfach nicht alles haben.... :lol:

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9217
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

Beitrag von Buschi » 8. Juni 2011, 11:25

theburner hat geschrieben:double DAMN
wenn nich sogar trippledamn....

Benutzeravatar
MOFOPAR
360
Beiträge: 596
Registriert: 28. Januar 2009, 11:44
Wohnort: Hamburg

Beitrag von MOFOPAR » 8. Juni 2011, 13:26

rusty hat geschrieben:hab auch nen hurst competition plus shifter drin.

das ding schaltet extrem knackig, hat praktisch kein spiel und vom schaltgefühl her nix mit ori-rumgerühre zu tun :grin:
Den muss ich mir das nächste mal angucken, bei mir ist das eben dieses rumgerühre!!!
MOPAR---EATING FORDS, SHITTING CHEVYS

Benutzeravatar
marco k
340
Beiträge: 463
Registriert: 22. August 2010, 20:06
Wohnort: Berlin

Beitrag von marco k » 8. Juni 2011, 13:43

dito

Pille
440 Magnum
Beiträge: 1830
Registriert: 3. Oktober 2009, 11:56
Wohnort: Harz/Hannover

Beitrag von Pille » 8. Juni 2011, 18:45

Is bei mir auch nen Stück rumrühren,hat aber eben auch nen gewissen Charme!
Will mich ja beim Gangwechsel nich wie in nem neuen 3er BMW fühlen...

Antworten