Erfahrung mit Mickey Thompson Street S/S

Moderator: Robert

Nachricht
Autor
Fast-Furious
Dreirad
Beiträge: 20
Registriert: 24. November 2010, 05:05
Wohnort: Vorarlberg

Erfahrung mit Mickey Thompson Street S/S

#1 Beitragvon Fast-Furious » 2. September 2017, 09:49

Hallo,

hat schon jemand die Reifen montiert und auf nicht geklebter Strecke probiert?
Ich hatte vorher die Nitto 555R und bekomme damit kaum Traktion am Start.. sie sind allerdings auch 9 Jahre alt.
Slicks habe ich bisher nicht verwendet, da ich mein Glück mit der Stock-Hinterachse nicht zu sehr beanspruchen möchte.. aber durchdrehende Reifen bis in den 2. Gang ist auch sinnlos.
Beste Zeit mit den alten Nitto auf der 1/8 Meile war 8.701sec... gestartet immer aus der Leerlaufdrehzahl raus (800rpm), da ich sonst praktisch stehen bleibe wenn's grün wird.
(hab zwar leider keinen Mopar, aber denke die Gesetze der Physik gelten allgemein..)

Außerdem frage ich mich ob es Sinn macht, einen höheren Reifen zu nehmen als die 275/50/15 (etwa 26"), da ich nur eine 3.55:1 Übersetzung fahre. Denke da wären 28" (275/60/15) schon etwas viel, nicht?

Vielen Dank schon vorab,
Chris

Benutzeravatar
Saufkraft
440 Magnum
Beiträge: 1845
Registriert: 27. Juli 2010, 14:29
Wohnort: Bierde

Re: Erfahrung mit Mickey Thompson Street S/S

#2 Beitragvon Saufkraft » 2. September 2017, 13:20

du hast hier allen vor hundert jahren ein ohr abgekaut wegen nem road runner, nie wieder was von dir hören lassen und jetzt haste nichmal den anstand dein auto zu zeigen?
isses doch ein calibra geworden?
Bild
Jump down, turn around, pick a bale of cotton

Fast-Furious
Dreirad
Beiträge: 20
Registriert: 24. November 2010, 05:05
Wohnort: Vorarlberg

Re: Erfahrung mit Mickey Thompson Street S/S

#3 Beitragvon Fast-Furious » 2. September 2017, 17:40

wurde doch kein Roadrunner, auch wenn er mir gefallen hätte.. war und bin nicht auf ein bestimmtes Muscle Car fixiert, gibt viele die mir gefallen
wenn du aber gern ein nicht Mopar sehen willst.. hier bitte:

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=2e8cf7-1504372313.jpg
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=d273cb-1504372347.jpg
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=1bf453-1504372371.jpg

bin letzten Endes froh, den GTO gefunden zu haben.. habe mir gerade den alten Thread kurz angeschaut und der, der sich da damals aus Autosuche gemacht hätte, hätte (was man so gehört hat mittlerweile) eher nicht den richtigen Roadrunner für mich gefunden.. es wurde daher die erste Wahl aus meiner "nicht Mopar Liste".. hab den nun seit 7 Jahren und bin nach wie vor begeistert

willst du noch was wissen und vor allem, hast du auch was zum Reifen-Thema zu sagen?! :)

Benutzeravatar
Saufkraft
440 Magnum
Beiträge: 1845
Registriert: 27. Juli 2010, 14:29
Wohnort: Bierde

Re: Erfahrung mit Mickey Thompson Street S/S

#4 Beitragvon Saufkraft » 2. September 2017, 19:06

mein nachbar hat den gleichen in schwarz. schöne dinger. gefällt mir gut!!

von reifen weiss ich nur eins, sie müssen breit sein, egal an welchem auto...
Bild
Jump down, turn around, pick a bale of cotton

Fast-Furious
Dreirad
Beiträge: 20
Registriert: 24. November 2010, 05:05
Wohnort: Vorarlberg

Re: Erfahrung mit Mickey Thompson Street S/S

#5 Beitragvon Fast-Furious » 2. September 2017, 19:26

mit der Breite ist's so ne Sache.. ich möchte nicht am Radkasten rumschneiden, daher bin ich auf 275er begrenzt, was aber reichen sollte denke ich (bzw. 9" Slicks passen, die nehme ich aber bewusst nicht)
die 275er Nitto sollen eben weniger Traktion bringen, als die MT Street S/S.. also ich bin überzeugt Gummimischung und auch der Querschnitt machen viel aus, was Traktion betrifft..

aber auf der anderen Seite ändert ein hoher Reifen auch wieder die Übersetzung und ich habe gelesen, dass man etwa ab 4,xx:1 erst über 28" nachdenken soll..

freut mich übrigens wenn dir der GTO gefällt, ich hab mich sofort verliebt gehabt als er dann live vor mir stand :grinsebacke:

Benutzeravatar
andy72
383cui - endlich BB!
Beiträge: 825
Alter: 45
Registriert: 29. Dezember 2012, 15:10
Wohnort: Hessen

Re: Erfahrung mit Mickey Thompson Street S/S

#6 Beitragvon andy72 » 2. September 2017, 21:04

Verstehe gerade das Problem nicht.
Du hast mit den jetzigen Reifen keine Traktion(weil zu viel Kraft an der Achse)willst aber keine Slicks wegen der Stockachse.Ändere die Achse und fahr mit Slicks oder lebe mit den durch drehenden Rädern.
'73 Duster 416 Stroker

Fast-Furious
Dreirad
Beiträge: 20
Registriert: 24. November 2010, 05:05
Wohnort: Vorarlberg

Re: Erfahrung mit Mickey Thompson Street S/S

#7 Beitragvon Fast-Furious » 2. September 2017, 21:23

die jetzigen Reifen waren vor 5 Jahren in Ordnung, jetzt nicht mehr und müssenersetzt werden.. die Frage ist gegen die selben, oder ob die MT doch die bessere Wahl wären

beide sind nicht vergleichbar mit einem Slick würde ich sagen, aber das heißt ja nicht, dass nicht einer davon besser sein kann
ich will das Auto auch nicht zum Drag-Car umbauen und die Stock-Achse behalten.. aber wenigstens so halbwegs Grip bekommen am Start wäre schön.. das ist ein riesen Unterschied zu gar kein Grip


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste