Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

Moderator: Robert

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Flip
383cui - endlich BB!
Beiträge: 884
Registriert: 14. November 2012, 15:38
Wohnort: Berlin City East Side

Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#1 Beitragvon Flip » 5. April 2016, 13:57

Mahlzeit,
bin garde am ausprobieren wie ich am besten auf der 1/8 bzw. 1/4 Meile anfahre mit meine Schalter.

Bis jetzt habe ich mich auf der 1/4 Meile nur mit Automatik und shift kit oder stall Wandler rumgetrieben. Ein 4 Speed zum "warm up burnout" zu bringen und dananch noch zeitig wegzukommen ist aber schon eine andere Hausnummer.

Eventuell hat der ein oder andere gute Tipps besonders zum burnot und zu starten und bis ca. 130-140 Kmh Schaltvorgänge. Achse ist sure grip mit 3.90 und Motor 383 mit ca 330-350HP.
Gruss Flip

Benutzeravatar
Mr Shift
427 SOHC
Beiträge: 1758
Alter: 5
Registriert: 20. Juli 2011, 17:29
Wohnort: Gifhorn

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#2 Beitragvon Mr Shift » 5. April 2016, 14:04

Frag mal User "Burner" Der kann das schon mal ganz gut. :grin: :grin: :grin:
Do it right. ONCE!!

Bild

Benutzeravatar
Flip
383cui - endlich BB!
Beiträge: 884
Registriert: 14. November 2012, 15:38
Wohnort: Berlin City East Side

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#3 Beitragvon Flip » 5. April 2016, 14:15

OK :goofy:
Gruss Flip

Benutzeravatar
Hal
340-6
Beiträge: 1051
Registriert: 30. Mai 2008, 20:02
Wohnort: Aachen

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#4 Beitragvon Hal » 5. April 2016, 15:02

Welche Reifen fährst Du ?
Ich könnte Dir meine Erfahrungen mit 215er Straßenreifen mitteilen.
Die Fortgeschrittenen mit slicks haben da sicher andere Erfahrungen.
Gruß Hal

Benutzeravatar
Flip
383cui - endlich BB!
Beiträge: 884
Registriert: 14. November 2012, 15:38
Wohnort: Berlin City East Side

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#5 Beitragvon Flip » 6. April 2016, 08:35

255er Brigestone Sommerreifen hinten. Gerne mehr Erfahrungen bitte !!! Thanxxxs
Gruss Flip

Benutzeravatar
Hal
340-6
Beiträge: 1051
Registriert: 30. Mai 2008, 20:02
Wohnort: Aachen

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#6 Beitragvon Hal » 6. April 2016, 08:53

Meine Erfahrungen mit obigen Straßenreifen sind:

Vergiß das burnen, bringt nichts.
Vergiß den ersten Gang, bringt nur Wheelspin.

An der Startlinie lege ich den zweiten Gang ein und laß bei 3000 U/min die Kupplung flitschen (wie man im Rheinland sagt), das gibt zwar immer noch Wheelspin aber man spart einen Schaltvorgang. Nur dadurch habe ich meine Zeit von 14.2 auf 13.7 verbessert. Schaltpunkte sind dann bei 6000 u/min.

Mein Wagen ist ein 66er barracuda mit 340er Stroker, Schaltgetriebe, 3.55 Hinterachse und 215er Reifen.
Ich bin der Meinung, daß man mit Straßenreifen und Automatik immer schneller ist als mit Schaltgetriebe und dem gleichen Setup.
Gilt aber nur für nicht geklebte Strecken.

Gruß Hal

Benutzeravatar
Flip
383cui - endlich BB!
Beiträge: 884
Registriert: 14. November 2012, 15:38
Wohnort: Berlin City East Side

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#7 Beitragvon Flip » 6. April 2016, 10:51

Danke. Hört sich praktikabel an. Ja die Reifenwahl..grosses Thema. Bei 6000RPM, alter Falter (sagt man hier so in Berlin). Hoffe das ich wegen dem Schaltgetriebe doch etwas schneller bin als meine Automatikkollegen im Club..
Gruss Flip

Benutzeravatar
marvin
440 Magnum
Beiträge: 1763
Registriert: 21. Mai 2011, 15:06

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#8 Beitragvon marvin » 6. April 2016, 11:49

6000 rpm gelten für einen 340er, ich bezweifle stark. dass das die optimale Drehzahl für einen 383er ist...aber dazu gibt es hier sicher auch Fachleute.
'Seems like back in '69 or '70 every small town had a 340 Dart or Duster that was just about the fastest street car around!'

Benutzeravatar
Flip
383cui - endlich BB!
Beiträge: 884
Registriert: 14. November 2012, 15:38
Wohnort: Berlin City East Side

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#9 Beitragvon Flip » 6. April 2016, 12:20

Werde ich ganz sicher nicht schafffen den alten 383er auf 6RPM zu bringen. Bei mir ist bei 4,5RPM schon mächtig was los und ich weiß dann grade nicht ob ich den RR fahre oder er mich :goofy:
Gruss Flip

Benutzeravatar
rusty
383cui - endlich BB!
Beiträge: 841
Registriert: 21. Mai 2007, 15:04
Wohnort: Stubben
Kontaktdaten:

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#10 Beitragvon rusty » 8. April 2016, 11:33

Zu GUTEN 1/4 mile Zeiten kann ich leider noch nix sagen (höhö), aber zum 4-Speed-Burnout:
Bei mir kommt demnächst ein Line Lock rein, aber bisher habe ich meinem 440er im Stand bei eingelegtem 2. Gang 3-4000 rpm gegeben und dann die Kupplung schnell kommen lassen, dann GANZ FIX voll auf die Bremse, damit man nur nen kleinen Hüpfer nach vorne macht und sofort wieder anhält.

AKA "rear-brake-bbq"
owner of the other of two krawallbuden
Bild

- Ziel ist es, möglichst laut von A nach A zu kommen -

- "Radio?!? Ich hab da vorne 8 kleine Freunde, die machen ganz ausgezeichnet Musik!!!" -

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9055
Alter: 50
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#11 Beitragvon Buschi » 8. April 2016, 12:04

Hal hat geschrieben:Meine Erfahrungen mit obigen Straßenreifen sind:

Vergiß das burnen, bringt nichts.
Vergiß den ersten Gang, bringt nur Wheelspin.

An der Startlinie lege ich den zweiten Gang ein und laß bei 3000 U/min die Kupplung flitschen (wie man im Rheinland sagt), das gibt zwar immer noch Wheelspin aber man spart einen Schaltvorgang. Nur dadurch habe ich meine Zeit von 14.2 auf 13.7 verbessert. Schaltpunkte sind dann bei 6000 u/min.

Mein Wagen ist ein 66er barracuda mit 340er Stroker, Schaltgetriebe, 3.55 Hinterachse und 215er Reifen.
Ich bin der Meinung, daß man mit Straßenreifen und Automatik immer schneller ist als mit Schaltgetriebe und dem gleichen Setup.
Gilt aber nur für nicht geklebte Strecken.

Gruß Hal

die Kupplung macht das mit? kuppelst du schnell oder lässt du wirklich das pedal fliegen?

Benutzeravatar
Flip
383cui - endlich BB!
Beiträge: 884
Registriert: 14. November 2012, 15:38
Wohnort: Berlin City East Side

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#12 Beitragvon Flip » 8. April 2016, 13:18

Danke rusty, das werde ich mal so praktizieren. Hoffe ich finde die Brems so schnell., nutze ich sonst eher wenig :mrgreen2000: :mrgreen2000:
Gruss Flip

Benutzeravatar
Hal
340-6
Beiträge: 1051
Registriert: 30. Mai 2008, 20:02
Wohnort: Aachen

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#13 Beitragvon Hal » 8. April 2016, 13:34

Das Pedal lasse ich richtig fliegen Buschi, ich fahre einen 10.75" clutch kit der offiziell 450 Ft.LB abkann, dazu so eine diaphragma Druckplatte die für gleichmäßige Anpressdruck sorgt. Abnutzungserscheinungen habe ich bisher noch nicht bemerkt.
Du mußt immer bedenken, dass ich 215er Straßenreifen fahre die auch im Zweiten noch munter durchdrehen. Bei Euren Slicks hätte ich da mehr bedenken.

Flip,was ich da oben geschrieben habe sind meine Erfahrungen mit meinen Zeug, daß muß jeder selbst auf sein Zeug "übersetzen".

Gruß Hal

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9055
Alter: 50
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#14 Beitragvon Buschi » 8. April 2016, 15:12

wenn ich fliegen lasse habe ich das pedal am Knie LOL ich fahre in der tat im ersten an. zweiten habe ich mal versucht aber versaut etwas die 60 fuss. Je nach strecke und reifenwahl.

unterm strich musst du es "erfahren" ;)

Benutzeravatar
badZracing
340
Beiträge: 501
Registriert: 8. Dezember 2004, 00:28
Wohnort: 31737 Rinteln
Kontaktdaten:

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#15 Beitragvon badZracing » 9. April 2016, 22:57

Die Beschschreibung war gut, letzten Endes kommt es ja auf mehrere Faktoren an. Track, Reifen, Übersetzung Fahrwerk Motorabstimmung...
Einfach fleißig probieren, Änderungen dokumentieren und mit den Ergebnissen die richtigen Schlüsse daraus ziehen.
Mit nem guten Manager wird sicher auch nen blinder den Strip rocken, aber der Manager wird sich immer am Material orientieren...
Gruß Martin
DODGE fever
Bild

Chris-Turbo
Dampfmaschine
Beiträge: 14420
Alter: 44
Registriert: 7. Februar 2008, 11:58
Wohnort: Landshut / Uelzen

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#16 Beitragvon Chris-Turbo » 11. April 2016, 01:34

Buschi hat geschrieben:unterm strich musst du es "erfahren" ;)

Mit den Infos hier einfach mal loslegen. Du fuxt dich da schon rein.
Beste Grüße, Chris

www.bdrc.de / www.p-s-r.com / FB: Christian Charger

Benutzeravatar
Flip
383cui - endlich BB!
Beiträge: 884
Registriert: 14. November 2012, 15:38
Wohnort: Berlin City East Side

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#17 Beitragvon Flip » 11. April 2016, 07:39

mache ich..melde mich und schreibe was ich alles kaputt gemacht habe :mrgreen2000:
Gruss Flip

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9055
Alter: 50
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#18 Beitragvon Buschi » 11. April 2016, 11:44

komm zum rennen nach Hildesheim und lerne praktisch. Wir sind schon ne grosse Mopargruppe. ;)

Benutzeravatar
Flip
383cui - endlich BB!
Beiträge: 884
Registriert: 14. November 2012, 15:38
Wohnort: Berlin City East Side

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#19 Beitragvon Flip » 11. April 2016, 14:19

erstmal pre race 61...wenn dann alles hält..wieso nicht
Gruss Flip

Benutzeravatar
mmmaaaxxx
340-6
Beiträge: 1092
Registriert: 18. Juli 2008, 10:37

Re: Beste Wahl anfahren 383 - 4Speed sowie burnout für 1/4 Meile

#20 Beitragvon mmmaaaxxx » 20. April 2016, 14:49

Habe mich ehrlich gesagt auch schon gefragt wie man mit 4-Speed anständig burnt (Wagen steht komplett im Reifennebel)...bin ja nur Automatik gefahren bis jetzt und damit is es ja total easy und super zu kontrollieren mit Gas/Bremse.

Hatte bisher immer Angst die Kupplung zu runieren wenn ich die knallen lass...evtl sollte ich auch mal im 2ten anfahren und dann bremsen...die 205er haben eh nie Traktion :grin:
"so many wonderful ways to catch Dodge fever"

Bild


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste