DHRA Regeln bzgl. Batterie im Kofferraum

Moderator: Robert

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
rusty
383cui - endlich BB!
Beiträge: 855
Registriert: 21. Mai 2007, 15:04
Wohnort: Stubben
Kontaktdaten:

DHRA Regeln bzgl. Batterie im Kofferraum

#1 Beitragvon rusty » 25. Februar 2014, 08:56

Laut DHRA Regelwerk (zumindest für die xSl-Klassen) müssen Batterien, die sich wie bei mir im Kofferraum befinden, in einem geschlossenen Behälter mit Abflussrohr nach draußen befinden. Meine Batterie ist im einer Plastikbox, die unten jedoch teilweise offen ist.

Hat jemand ne Empfehlung für sowas?
owner of the other of two krawallbuden
Bild

- Ziel ist es, möglichst laut von A nach A zu kommen -

- "Radio?!? Ich hab da vorne 8 kleine Freunde, die machen ganz ausgezeichnet Musik!!!" -

DennisDude
440 Magnum
Beiträge: 3136
Alter: 43
Registriert: 1. Oktober 2004, 19:20
Wohnort: Hamburch

Re: DHRA Regeln bzgl. Batterie im Kofferraum

#2 Beitragvon DennisDude » 25. Februar 2014, 11:14

rusty hat geschrieben:Laut DHRA Regelwerk (zumindest für die xSl-Klassen) müssen Batterien, die sich wie bei mir im Kofferraum befinden, in einem geschlossenen Behälter mit Abflussrohr nach draußen befinden. Meine Batterie ist im einer Plastikbox, die unten jedoch teilweise offen ist.

Hat jemand ne Empfehlung für sowas?


Ja, lass es, wie es ist :smile: . Habe ich auch so und bin deswegen die letzten 4 mal nie drauf angesprochen worden.
Was in jedem Fall ausgiebig getestet wurde, war die Befestigung. Da haben die ordentlich dran gerisssen.
Sollte also fest sein. Kenne auch niemanden, der ein Rohr von der Batterie nach draußen hat.
owner of one of two krawallbuden

Benutzeravatar
rusty
383cui - endlich BB!
Beiträge: 855
Registriert: 21. Mai 2007, 15:04
Wohnort: Stubben
Kontaktdaten:

Re: DHRA Regeln bzgl. Batterie im Kofferraum

#3 Beitragvon rusty » 25. Februar 2014, 11:54

DennisDude hat geschrieben:
rusty hat geschrieben:Laut DHRA Regelwerk (zumindest für die xSl-Klassen) müssen Batterien, die sich wie bei mir im Kofferraum befinden, in einem geschlossenen Behälter mit Abflussrohr nach draußen befinden. Meine Batterie ist im einer Plastikbox, die unten jedoch teilweise offen ist.

Hat jemand ne Empfehlung für sowas?


Ja, lass es, wie es ist :smile: . Habe ich auch so und bin deswegen die letzten 4 mal nie drauf angesprochen worden.
Was in jedem Fall ausgiebig getestet wurde, war die Befestigung. Da haben die ordentlich dran gerisssen.
Sollte also fest sein. Kenne auch niemanden, der ein Rohr von der Batterie nach draußen hat.


Ich habe eigentlich mit etwas ironischerem, wie zB "erstmal da hinfahren, rusty" von Dir gerechnet, Dennis. :grin: Thx!
owner of the other of two krawallbuden

Bild



- Ziel ist es, möglichst laut von A nach A zu kommen -



- "Radio?!? Ich hab da vorne 8 kleine Freunde, die machen ganz ausgezeichnet Musik!!!" -

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9124
Alter: 50
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

#4 Beitragvon Buschi » 25. Februar 2014, 13:01

kommt drauf an wo du fährst und welchen Prüfer du erwischt. Wie beim TüV halt...
Unterbrecherschalter MUSS. Und er MUSS plus unterbrechen.
Schlauch nach draussen MUSS.
Kasten muss geschlossen sein.

Kannst natürlich auch alles vor Ort umbauen wenn der Prüfer das bemängelt.

Beispiel. Mein Benzindruckregler muss 12cm vom der Spritzwand entfernt sein. Ich habe nur 5 cm.... :wink: war ein noch geduldeter mangel für diese veranstaltung. Habe ja auch kein schnelles Auto.

DennisDude
440 Magnum
Beiträge: 3136
Alter: 43
Registriert: 1. Oktober 2004, 19:20
Wohnort: Hamburch

Re: DHRA Regeln bzgl. Batterie im Kofferraum

#5 Beitragvon DennisDude » 25. Februar 2014, 13:09

rusty hat geschrieben:
DennisDude hat geschrieben:
rusty hat geschrieben:Laut DHRA Regelwerk (zumindest für die xSl-Klassen) müssen Batterien, die sich wie bei mir im Kofferraum befinden, in einem geschlossenen Behälter mit Abflussrohr nach draußen befinden. Meine Batterie ist im einer Plastikbox, die unten jedoch teilweise offen ist.

Hat jemand ne Empfehlung für sowas?


Ja, lass es, wie es ist :smile: . Habe ich auch so und bin deswegen die letzten 4 mal nie drauf angesprochen worden.
Was in jedem Fall ausgiebig getestet wurde, war die Befestigung. Da haben die ordentlich dran gerisssen.
Sollte also fest sein. Kenne auch niemanden, der ein Rohr von der Batterie nach draußen hat.


Ich habe eigentlich mit etwas ironischerem, wie zB "erstmal da hinfahren, rusty" von Dir gerechnet, Dennis. :grin: Thx!


ich gebe zu, es hat mir in den fingern gejuckt :grin:

unterbrecher habe ich auch keinen, haben das moderne autos?
wie soll man denn ein rohr von der batterie nach draussen legen?
da muss ich ja ein loch in die karosse schneiden.
owner of one of two krawallbuden

Benutzeravatar
rusty
383cui - endlich BB!
Beiträge: 855
Registriert: 21. Mai 2007, 15:04
Wohnort: Stubben
Kontaktdaten:

#6 Beitragvon rusty » 25. Februar 2014, 13:49

Buschi,
ich plane, in ROW zu fahren.
Klasse wird wohl Bsl sein.

Was genau meinst Du mit Unterbrecherschalter?
Sowas?
http://www.fluidonline.de/images/produkte/957-1.jpg
owner of the other of two krawallbuden

Bild



- Ziel ist es, möglichst laut von A nach A zu kommen -



- "Radio?!? Ich hab da vorne 8 kleine Freunde, die machen ganz ausgezeichnet Musik!!!" -

Svensson
440-SixPack
Beiträge: 3163
Alter: 17
Registriert: 10. Mai 2007, 20:01
Wohnort: Ja

#7 Beitragvon Svensson » 25. Februar 2014, 14:09

Killswitch
Bild
Senior member of the32hotrod's drinking team

Benutzeravatar
360duster
440 Magnum
Beiträge: 1909
Registriert: 4. Mai 2004, 19:46
Wohnort: 97783 Weyersfeld

#8 Beitragvon 360duster » 25. Februar 2014, 14:21

Buschi,

ist das echt ernst gemeint mit dem Hauptschalter und dem geschlossenen Batteriekasten? Für ´ne Public-Klasse? Ich denke es geht um ROW, können da seriennahe Autos gar nicht fahren?

Gruss Michel

Benutzeravatar
rusty
383cui - endlich BB!
Beiträge: 855
Registriert: 21. Mai 2007, 15:04
Wohnort: Stubben
Kontaktdaten:

#9 Beitragvon rusty » 25. Februar 2014, 14:39

Im SL-Reglement steht nix von nem Killswitch, wenn im Kofferraum. Geht nur um den Behälter.

http://www.dhra.nl/Reglementen/SLD_2012_DE.pdf

... allerdings bräuchte ich demnach noch n Absperrventil für die Spritleitung, da el. Pumpe... :roll:
owner of the other of two krawallbuden

Bild



- Ziel ist es, möglichst laut von A nach A zu kommen -



- "Radio?!? Ich hab da vorne 8 kleine Freunde, die machen ganz ausgezeichnet Musik!!!" -

DennisDude
440 Magnum
Beiträge: 3136
Alter: 43
Registriert: 1. Oktober 2004, 19:20
Wohnort: Hamburch

#10 Beitragvon DennisDude » 25. Februar 2014, 16:11

und ganz wichtig im reglement: max 98db!! :kranke20:
owner of one of two krawallbuden

Benutzeravatar
rusty
383cui - endlich BB!
Beiträge: 855
Registriert: 21. Mai 2007, 15:04
Wohnort: Stubben
Kontaktdaten:

#11 Beitragvon rusty » 25. Februar 2014, 16:58

DennisDude hat geschrieben:und ganz wichtig im reglement: max 98db!! :kranke20:


hab ick ma ooch gedacht...

ABER: wie penibel sind die denn da? hab halt keinen bock, wegen irgend einer kack kleinigkeit wie soner batteriebox, killswitch, fuel line absperrhahn o. ä. nich fahren zu können.

jaja, die newbies... :grin:
owner of the other of two krawallbuden

Bild



- Ziel ist es, möglichst laut von A nach A zu kommen -



- "Radio?!? Ich hab da vorne 8 kleine Freunde, die machen ganz ausgezeichnet Musik!!!" -

DennisDude
440 Magnum
Beiträge: 3136
Alter: 43
Registriert: 1. Oktober 2004, 19:20
Wohnort: Hamburch

#12 Beitragvon DennisDude » 25. Februar 2014, 17:16

alles gut, dein auto ist in dem bereich ja fast genauso aufgebaut wie meins.
und ich bin bisher jedes jahr anstandslos durchgekommen. denke, die sind in der
public klasse nicht ganz so streng. sonst würde da ja kaum noch einer fahren können.
owner of one of two krawallbuden

the32hotrod
383cui - endlich BB!
Beiträge: 799
Alter: 45
Registriert: 30. September 2008, 15:33
Wohnort: SFA

#13 Beitragvon the32hotrod » 25. Februar 2014, 20:21

Das habt ihr nun davon, das ihr eure Karren so verbastelt. :grin:
Support your local El Cheapo.

My Drinking-Team has a Race-Problem.

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9124
Alter: 50
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

#14 Beitragvon Buschi » 25. Februar 2014, 23:07

360duster hat geschrieben:Buschi,

ist das echt ernst gemeint mit dem Hauptschalter und dem geschlossenen Batteriekasten? Für ´ne Public-Klasse? Ich denke es geht um ROW, können da seriennahe Autos gar nicht fahren?

Gruss Michel
wenn die Batterie nachträglich unzugänglich im fahrzeuginneren verbaut ist soll das so sein. Seriennah ist das nicht. Ich habe auch nix gebohrt sondern vorhandene Löcher im fahrzeugboden genutzt für Kabel und entlüftung.
Wer immer durch die Inspektion gerutscht ist hat halt Glück gehabt.
Und von was für einem Rohr redet ihr eigentlich????

Benutzeravatar
rusty
383cui - endlich BB!
Beiträge: 855
Registriert: 21. Mai 2007, 15:04
Wohnort: Stubben
Kontaktdaten:

#15 Beitragvon rusty » 25. Februar 2014, 23:14

Buschi hat geschrieben:Und von was für einem Rohr redet ihr eigentlich????


"8. ELEKTRIK
8.1
Batterie
Muss nach OEM Regeln befestigt sein. Wenn die Batterie im Kofferraum verbaut ist muss diese in einen flüssigkeitsdichten Behälter mit einem Abflussrohr nach aussen eingebaut sein. Die Batterie darf sich nicht im Bereich des Fahrers befinden außer wenn sich die Batterie Serienmäßig unter der Rücksitzbank befindet. (zbs. BMW, VW, Käfer usw. ) Falls dies der Fall ist darf die Rücksitzbank während eines Rennen nicht entfernt werden. Batterie inklusive Batterieklemme müssen abgeklebt oder gut abgeschirmt sein. Gel Batterien sind erlaubt, diese benötigen keinen flüssigkeitsdichten Behälter. "
owner of the other of two krawallbuden

Bild



- Ziel ist es, möglichst laut von A nach A zu kommen -



- "Radio?!? Ich hab da vorne 8 kleine Freunde, die machen ganz ausgezeichnet Musik!!!" -

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9124
Alter: 50
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

#16 Beitragvon Buschi » 25. Februar 2014, 23:27

Ich habe einen Schlauch genommen. Durch einen karosseriestopfen im Boden

DennisDude
440 Magnum
Beiträge: 3136
Alter: 43
Registriert: 1. Oktober 2004, 19:20
Wohnort: Hamburch

#17 Beitragvon DennisDude » 26. Februar 2014, 07:39

the32hotrod hat geschrieben:Das habt ihr nun davon, das ihr eure Karren so verbastelt. :grin:


du bist uns ja aber dicht auf den fersen :grin:
owner of one of two krawallbuden

Benutzeravatar
rusty
383cui - endlich BB!
Beiträge: 855
Registriert: 21. Mai 2007, 15:04
Wohnort: Stubben
Kontaktdaten:

#18 Beitragvon rusty » 26. Februar 2014, 09:34

DennisDude hat geschrieben:
the32hotrod hat geschrieben:Das habt ihr nun davon, das ihr eure Karren so verbastelt. :grin:


du bist uns ja aber dicht auf den fersen :grin:


:lol:
owner of the other of two krawallbuden

Bild



- Ziel ist es, möglichst laut von A nach A zu kommen -



- "Radio?!? Ich hab da vorne 8 kleine Freunde, die machen ganz ausgezeichnet Musik!!!" -

mean318
318
Beiträge: 403
Alter: 39
Registriert: 7. Februar 2006, 11:33
Wohnort: Schweinfurt

#19 Beitragvon mean318 » 27. Februar 2014, 23:26

Also vor ein bischen paar jahren im Pomona (NHRA Regeln) musste ich nur ein Trennwand einbauen wann Batterie im Kofferaum ist. Keine Wasserdichtkassten, aber ein haupt schalter und gut befestigt muss auch sein wann Batterie hinten ist.
Its mean318 (three eighteen nicht drei achtzehn)!!

One day my 318 will grow up to be a hemi!

E-Mail: cory.r.mcdowell@gmail.com

DennisDude
440 Magnum
Beiträge: 3136
Alter: 43
Registriert: 1. Oktober 2004, 19:20
Wohnort: Hamburch

#20 Beitragvon DennisDude » 10. März 2014, 14:19

Buschi hat geschrieben:
Beispiel. Mein Benzindruckregler muss 12cm vom der Spritzwand entfernt sein. Ich habe nur 5 cm.... :wink: war ein noch geduldeter mangel für diese veranstaltung. Habe ja auch kein schnelles Auto.


wo steht das? ich finde das im regelwerk nicht? möchte meinen regler umsetzen, an die wand.

zur batterie noch mal: das entlüftungsrohr kommt wohl daher, dass die batterien früher
selbst gewartet werden konnten. man musste ab und an wasser nachgiesen. es verDAMPFte also was.
bei neuen, die wartungsfrei sind, dampft auch nix. ergo wäre eine entlüftung komplett sinnfrei.
owner of one of two krawallbuden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast