Audi Lima im Mopar

Anleitungen, Informationen, "how to's"... (von User für user!)

Moderatoren: mohni, lilredridinghood, muskote

Nachricht
Autor
Turbotoni
360
Beiträge: 635
Registriert: 2. Februar 2007, 09:20

#21 Beitragvon Turbotoni » 27. August 2014, 15:00

@Buschi
keine Ahnung ob du was verkehrt machst.
Ich habe es so gelernt und verbaue es seit über 20 Jahren nicht ohne Grund im Motorsport und auf der Strasse so. Habe das alles durch das die Motoren nicht ausgehen oder morgens die Batterie leer ist.
"Uschi - Ich fahr hier für unsere Einbauküche und du machst son scheiß!"

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 8818
Alter: 49
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

#22 Beitragvon Buschi » 27. August 2014, 16:15

aber gut erklärt im letzten Absatz. Ich werde das kontrollieren bei mir und irgendwie berücksichtigen. Es hat wirklich egal wo ich verbaut habe immer funktioniert. Aber evtl habe ich ja ne permanent entladung ohne es zu wissen da ich ja immer die Batze unterbreche am cut-off.

Danke für den Hinweis.....

Benutzeravatar
noskillz
360
Beiträge: 630
Alter: 40
Registriert: 17. Mai 2010, 14:08
Wohnort: Hamburg/ St Pauli

#23 Beitragvon noskillz » 27. August 2014, 23:08

ich versteh es leider noch immer nicht, aber ich werd das forum jetzt auch wieder damit in ruhe lassen.

meine frage nur kurz im bild ohne viel worte: "Zuendschalter" auf heisst Erregerklemme ohne Spannung. mit oder ohne Lampe, Widerstand, Heizlüfter oder Popcornmaschine in der Leitung...auf ist auf, oder nicht?
Bild

PS: Elektrisch gesehen gibt es keinen unterschied zwischen einer 2W Lampe oder einem 2W Widerstand. Die Lampe macht lediglich im gegensatz zum Widerstand nicht bloss waerme sondern auch noch nen bissel licht dabei..

Turbotoni
360
Beiträge: 635
Registriert: 2. Februar 2007, 09:20

#24 Beitragvon Turbotoni » 28. August 2014, 08:51

meine frage nur kurz im bild ohne viel worte: "Zuendschalter" auf heisst Erregerklemme ohne Spannung. mit oder ohne Lampe, Widerstand, Heizlüfter oder Popcornmaschine in der Leitung...auf ist auf, oder nicht?

Richtig


PS: Elektrisch gesehen gibt es keinen unterschied zwischen einer 2W Lampe oder einem 2W Widerstand. Die Lampe macht lediglich im gegensatz zum Widerstand nicht bloss waerme sondern auch noch nen bissel licht dabei..

auch I.O. bis auf das dir die Lampe auch eine Kontrollfunktion gibt. Sie leuchtet ja zb auch wenn deine Lima nicht mehr arbeitet weil zb der Keilriemen runter ist. Das merkst dann gleich und nicht erst durch erhöhte Motortemperatur weil deine Wasserpumpe ja auch nicht mehr angetrieben wird :wink:
"Uschi - Ich fahr hier für unsere Einbauküche und du machst son scheiß!"

Benutzeravatar
noskillz
360
Beiträge: 630
Alter: 40
Registriert: 17. Mai 2010, 14:08
Wohnort: Hamburg/ St Pauli

#25 Beitragvon noskillz » 28. August 2014, 10:44

Turbotoni hat geschrieben:
Sie leuchtet ja zb auch wenn deine Lima nicht mehr arbeitet weil zb der Keilriemen runter ist. Das merkst dann gleich und nicht erst durch erhöhte Motortemperatur weil deine Wasserpumpe ja auch nicht mehr angetrieben wird :wink:


ohne zweifel! :)

aber funktioniert nur, wenn man sie der kontrolle halber dann auch wohin baut, wo man sie sehen kann (innenraum, armaturenbrett etc...). also bleibe ich erstmal dabei, und sage, ne Lima Kontrolllampe, led oder widerstand irgendwo in den Motorraum zu bauen, ist ziemlich sinnfrei, korrekt?

bonsai-R/T
Rocket
Beiträge: 9173
Registriert: 18. Oktober 2003, 13:00

#26 Beitragvon bonsai-R/T » 29. August 2014, 18:43

Buschi hat geschrieben:ich fahre bereits ein Jahrzehnt ne Bosch Lima ohne lämpchen. Mach ich jetzt was verkehrt? Zufall?


dito...

Benutzeravatar
noskillz
360
Beiträge: 630
Alter: 40
Registriert: 17. Mai 2010, 14:08
Wohnort: Hamburg/ St Pauli

#27 Beitragvon noskillz » 29. August 2014, 20:11

bonsai-R/T hat geschrieben:
Buschi hat geschrieben:ich fahre bereits ein Jahrzehnt ne Bosch Lima ohne lämpchen. Mach ich jetzt was verkehrt? Zufall?


dito...


scheint sich inzwischen auf die gefahr unentdeckten keilriemen-zerlegers zu reduzieren, wenn man wie ich das ammeter ueberbrueckt hat. relevant bei mechanischer WaPu (= stock/standard-config)

Benutzeravatar
noskillz
360
Beiträge: 630
Alter: 40
Registriert: 17. Mai 2010, 14:08
Wohnort: Hamburg/ St Pauli

#28 Beitragvon noskillz » 26. Oktober 2014, 12:17

moin leudde,

ich nehme alles zurueck und behaupte das Gegenteil aus kuerzlich gemachter Erfahrung am lebenden Objekt! :mrgreen:
Ich will ja keinen nerven, aber ich bin es dem Forum ja schuldig, zuende zu bringen, was ich verbockt und angezettelt habe.

Also, wenn die Schaltung in unseren Omi-MOPARs dieser Darstellung entsprechen würde, dann brauechte man auch nix an LED, Lampe oder Widerstand in der Feldleitung:
Bild
ist sicher der Fall bei modernen Zündanlagen.


Aaaaaaaaber ein Blick in unser MOPAR-Butterbrotpapier zeigt eine kleine aber nicht unwichtige Abweichung zu der oben vereinfachten Darstellung. Es ist - unsere Zuendspule. Na Mahlzeit :)
Bild

Bei Umrüstung auf LiMa mit internen Regler besteht eine direkte Verbindung zwischen Zuendspuelen + und LiMa-Feld (Punkte A und C auf dem Bild), ganz egal in welcher Stellung sich der Zuendschluessel befindet.
Je nach Eigeninduktivität der Zündspule, können sich hier Spule und LiMa Feld durchaus selbst bespassen. Das MUSS NICHT so sein, KANN aber!

In meinem Fall hat alles ohne Ladekontrollbirne super funktioniert, als ich mit ACCEL Spule & Ballast Resistor oder auch mit der Flamethrower & Ballast Resistor gefahren bin.
Als ich aber gestern ohne Ballast Resistor die Bosch Blau Spule gefahren bin, war nix mehr mit ausschalten :mrgreen:

Daher ist es doch bei uns doch besser auf der Strecke B <-> C einen Widerstand, ob leuchtend oder nicht, einzubauen.

PS: Mit LEDs hatte ich keine gute Erfahrung, da die bei mir den Ladestrom der LiMa zu sehr herabgeregelt haben.

...so nun habe ich auch wieder ein besseres Gewissen.... :)

Benutzeravatar
69
440 Magnum
Beiträge: 2260
Registriert: 23. Dezember 2010, 22:29
Wohnort: Beim Großen H

#29 Beitragvon 69 » 26. Oktober 2014, 14:21

Malte hat geschrieben:danke für die infos! ich hätte allerdings Kopfschmerzen den Ladestrom übers Ammeter laufen zu lassen. Was ist wenn du mal vergisst dein Lade-Relais einzuschalten?Packt der "alte" Kabelbaum das?


Dann melde ich hier auch mal zu:

im Prinzip ist eine stärkere LiMa besser, als eine schwache. Denn die schwache Lima schafft es im Stand an der Ampel nicht, genug Saft für Bremsleuchten, Zündung, Scheinwerfer und Lüfert zu liefern. Das führt dazu, dass die Batterie herhalten muss (-> Ammeter Ori-Verkabelt: Discharge, 20A und mehr!). Dieser "Entladestrom geht durch'n Bulkhead. Blöd.

Wenn's dann weitergeht und das Gas ordentlich gedrückt wird, will die Batterie sich wieder auffüllen. Das geht mit der LiMa-Regelung ja automagisch und jetzt kommt es zT zu hohen Ladeströmen (habe hier bis zu 40A in der Ammeter-Anzeige). Dieser Strom geht dann bald wieder runter, bis die Batze voll ist und der Ladestrom eben "0".

Daher ist eine starke LiMa vorteilhaft, denn die Batze muss erst garnicht entladen, wenn man an der Ampel steht. Und in Folge nicht laden -> WENIGER Belastung des Kabelbaums durch Ent-/Ladeströme.

Gefährlich wird's dann wohl, wenn die Batterie recht leer ist (Spannung = Niedrig) und dadurch die Lima zu Höchstleistungen antreibt.....

PS: Kontrolleuchte sollte immer ein Birnchen sein und kein LED, da nur mit Birnchen Fehler immer angezeigt werden. LED zeigt Fehler nur in einer Stromflussrichtung an!
Sorry.... Ich war schon als Kind schei**e...

Bild

Benutzeravatar
coronet67
Trabbi
Beiträge: 174
Registriert: 2. März 2005, 15:25
Wohnort: Hamburg

Re: Audi Lima im Mopar

#30 Beitragvon coronet67 » 14. März 2017, 10:24

Moin Moin,

ich hab mal eine allgemeine Frage zu den Bosch Limas. Kann man eigentlich die neuen Keilrippenriemenscheiben durch eine normale Keilriemscheibe wechseln? Haben die Bosch Limas alle den gleichen Wellendurchmesser?

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 8818
Alter: 49
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Audi Lima im Mopar

#31 Beitragvon Buschi » 14. März 2017, 12:25

coronet67 hat geschrieben:Moin Moin,

ich hab mal eine allgemeine Frage zu den Bosch Limas. Kann man eigentlich die neuen Keilrippenriemenscheiben durch eine normale Keilriemscheibe wechseln? Haben die Bosch Limas alle den gleichen Wellendurchmesser?

ja. kannst du. Zumindest war es bei mir immer so. Und ich fahre Bosch seit 15 Jahren

Benutzeravatar
4stroker
440 Magnum
Beiträge: 1615
Alter: 36
Registriert: 7. August 2014, 10:12
Wohnort: Berchtesgadener Land

Re: Audi Lima im Mopar

#32 Beitragvon 4stroker » 14. März 2017, 22:19

ja. kannst du.


2x
Heidi, Ziegenpeter und der Almöi sind begeistert, nur Fräulein Rottenmeier Zickt!

Benutzeravatar
noskillz
360
Beiträge: 630
Alter: 40
Registriert: 17. Mai 2010, 14:08
Wohnort: Hamburg/ St Pauli

Re: Audi Lima im Mopar

#33 Beitragvon noskillz » 28. März 2017, 15:19

auf meiner Valeo war auch ne Rippenriemenscheibe drauf. vom schrotti habe ich noch ne olle renault-lima (keine ahnung was das genau war...aber was kleines) mit normaler riemenscheibe besorgt und das dann umgesteckt.

Benutzeravatar
mohni
nennt mich "BigCock"!
Beiträge: 1514
Alter: 29
Registriert: 27. Oktober 2013, 17:55
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Re: Audi Lima im Mopar

#34 Beitragvon mohni » 3. April 2017, 09:06

Hat jemand Teilenummern für mich welche intern geregelten Limas passen?
Ein Bild vom Motorraum mit solch einer eingebaut dazu wäre hervorragend :grin:
Gruß Mario

1969 Dodge Superbee

Benutzeravatar
lilredridinghood
426 HEMI
Beiträge: 5603
Alter: 45
Registriert: 23. Oktober 2005, 18:35
Wohnort: früher middle of nowhere 86720, jetzt noch mehr nowhere > 37627

Re: Audi Lima im Mopar

#35 Beitragvon lilredridinghood » 3. April 2017, 10:53

mohni hat geschrieben:Hat jemand Teilenummern für mich welche intern geregelten Limas passen?
Ein Bild vom Motorraum mit solch einer eingebaut dazu wäre hervorragend :grin:


SuFu hilft... hatte ich vor ein paar Wochen auch erst genutzt ... davon ab hab ich eine dieser BMW E30 Limas mit 65A bei mir im Keller liegen, vor 2 Wochen gekauft (lag bei nem E30 Sammler als "generalüberholt" im Regal). Ich kann die aber selber nicht nutzen, da bei meiner Kombo (Magnumblock auf Early-LA gestylt) mit den Magnumköpfen kollidiert. Falls Du Interesse haben solltest .. bei mir kann die weg..)
ciao
Timo

Man spricht nicht über Benzinverbrauch - den hat man.....

CU in Hell

klick for burnout


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste